Verwaltungsleitung (w/m/d)

  • Über uns
    HAUS CONRADSHÖHE gGmbH, eine Gesellschaft des Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V., ist ein renommierter Träger der Jugend- und Behindertenhilfe in Berlin. Die Gesellschaft verfügt im Bereich der Jugendhilfe (SGB VIII) über ca. 100 stationäre Plätze in unterschiedlichen Wohn- und Betreuungsformen bzw. Kriseneinrichtungen und bietet außerdem ambulante Hilfen im Bezirk. Im Bereich der Eingliederungshilfe (SGB XII) stehen 9 Plätze für erwachsene Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung zur Verfügung. Insgesamt beschäftigt die gGmbH ca. 110 Mitarbeitende in Voll- und Teilzeit.

    Wir suchen Sie!

    Eine Verwaltungsleitung (m/w/d)
    Betriebswirt (m/w/d) o. Ä mit Persönlichkeit und Leitungserfahrung zum nächst möglichen Zeitpunkt.


    Unser Angebot
    - Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum und vielfältigen Aufgaben
    - Eine unbefristete Anstellung
    - Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR-Caritas
    - Betriebliche Altersvorsorge
    - Gezielte Fort- und Weiterbildungen

    Ihre Schwerpunktaufgaben
    - Koordination und Optimierung der Verwaltungsabläufe
    - Erstellung und Überwachung des Wirtschaftsplans
    - Erstellung des Jahresabschlusses sowie der Quartalsberichte
    - Bericht an die Gesellschafter
    - Enge Zusammenarbeit mit den pädagogischen Leitungen sowie Unterstützung der Geschäftsführung
    - Kalkulation der Leistungsentgelte und Begleitung der Verhandlungen
    - Begleitung der Themenbereiche Datenschutz, Arbeitssicherheit, Versicherungen, Hauswirtschaft und Haustechnik


    Ihr Profil
    Formale und fachliche Anforderungen:
    - Ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation
    - Berufserfahrung in einer Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens
    - Personalführungs- und Sozialkompetenz
    - Eine hohe EDV-Affinität

    Erwünscht sind darüber hinaus:
    - Erfahrungen mit dem Tarif der AVR-Caritas
    - Bereitschaft, sich in die Themen SGB VIII und BTHG einzuarbeiten
    - Ein Gespür für die Besonderheiten der stationären Jugendhilfe

    Außerfachliche Anforderungen:
    - Sicheres, kompetentes und zugleich verbindliches Auftreten, Kommunikationsgeschick sowie eine strategisch-konzeptionelle Kompetenz
    - Eine ausgeprägte Zielorientierung und Lernbereitschaft sowie Organisations-, Entscheidungs-, Kooperations- und Durchsetzungsfähigkeit

    Sie suchen eine sinnstiftende und vielseitige Tätigkeit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

    Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.02.2019 mit aussagekräftigen Unterlagen inkl. eines ausführlichen Lebenslaufs bzw. beruflichen Werdegangs – aus dem alle bisherigen Tätigkeiten, einschlägige Fortbildungsveranstaltungen, besondere Befähigungen für die ausgeschriebene Position hervorgehen – sowie einer aktuellen Beurteilung bzw. eines aktuellen Zwischen- oder Arbeitszeugnisses (möglichst nicht älter als ein Jahr).

    Ihre Bewerbung richten Sie per E-Mail an

    Aumenta Personalberatung KG
    Ansprechpartnerin: Frau Gabriela Herwig
    Telefon: (030) 12082590
    E-Mail: personal@aumenta.org

    Bitte in der Bewerbung auf 
    Tea after Twelve verweisen.

     

     

Write new comment

Comments (0)
No comments found!